Memory Map

Agaplesion Markus Krankenhaus

previous arrow
next arrow
Slider

Seit September 2016 schicken wir die Patienten des Agaplesion Krankenhauses mit Hilfe der Memory Map auf eine Entdeckungsreise durch ihr Leben. Für die therapeutische Arbeit haben wir eine zwei Meter hohe Deutschlandkarte und ein Set mit rund 100 Magnetkarten entwickelt, welche die Erinnerungen der Patienten aus ihrem bisherigen Leben, an Familie, Freunde und andere wichtige Dinge zum Leben erwecken. Mit lebendigen Motiven aus Heimat, Kindheit, Sport oder Urlaub zeichnen sie zusammen mit dem Personal ihren ganz persönlichen Lebensweg und werden so während ihrer Therapie positiv unterstützt.

On air: Seit September 2016

Die neue Generation „Mehrwert-Welt“

VALUEMALL GmbH

previous arrow
next arrow
Slider

VALUEMALL ist eine exklusive Mehrwertwelt in Form einer E-Commerce-Plattform, die den Kunden von genossenschaftlichen Banken und Organisationen über alle Lebensphasen hinweg auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Vorteilsangebote bietet.

VALUEMALL präsentiert Bank-Kunden in verschiedenen Kategorien Produkte und Dienstleistungen von Anbietern unterschiedlichster Branchen. Diese können mit einem Klick abgerufen und online oder stationär direkt beim Händler eingelöst werden.

Dafür haben wir – neben dem Markenkonzept – die Plattform-Logik sowie das UI-Design entwickelt und betreuen fortlaufend die Pflege von Front- und Backend und den gesamten Kundendialog. Zudem sind wir für die Erstellung aller benötigten Kommunikationstools verantwortlich.

On air: seit Mai 2017

Zeynep & Nabil vs. Frankfurter Markthalle

Lagardère Travel Retail

previous arrow
next arrow
Slider

Sitzt, passt, wackelt und hat Luft. Auf diesen vier Grundpfeilern der Verkaufswissenschaft basiert unsere Reklamewelle für die Frankfurter Markthalle.

Um das Angebot unseres Kunden professionell in Szene zu setzen haben wir keine Kosten und Mühen gescheut und mit echten Profis gearbeitet: die aus Film, Funk und Fernsehen bekannten Influenza Zeynep und Nabil aus der Crowd der Frankfurter Klasse. Wer könnte einen besseren Marken-Fit abgeben?

Entstanden ist ein sogenannter „Überzeugungsfilm“, der seinesgleichen sucht und von den sicherlich noch unsere Ur-Enkel von der Cannes-Rolle kratzen werden.

Kommen Sie, sehen Sie, staunen Sie!

On air: 31. August 2017

„Ich bin ein Stromer.“

traffiQ lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH

previous arrow
next arrow
Slider

CO2-Werte, Feinstaub und Klimaschutz sind in aller Munde, der Wandel zu umweltfreundlicherer Mobilität findet aber nur langsam statt. Auch im Nahverkehr. In Frankfurt ist das anders: Seit dem 9. Dezember 2018 ist hier Hessens erste vollelektrische Buslinie unterwegs! Die Busse werden im regulären Betrieb auf der Ringlinie 75 eingesetzt, welche den Unicampus Westend und die Bockenheimer Warte miteinschließt. Um auf die zukunftsweisende Einführung der Buslinie aufmerksam zu machen und sie im Stadtbild hervorzuheben, bat uns die traffiQ ein Designkonzept für die Gestaltung der neuen Busse zu entwickeln.

Unsere Idee: das Thema „Elektro“ schon von weitem sicht- und erfahrbar zu machen und dieses besondere „elektrische Gefühl“ zu kommunizieren. Deshalb sind auf den 5 Bussen jeweils unterschiedliche, extrem vergrößerte Bilder und Strukturen zu sehen, die man sofort mit „Elektro“ in Verbindung bringt. Jeder Bus hat eine passende Headline, die das Thema in Ich-Form kommuniziert. Der Bus spricht also mit den Lesern und Fahrgästen und macht so ungewöhnlich und in jeder Hinsicht nachhaltig auf sich aufmerksam.

Mit einer Reichweite von 150 Kilometern pro Tag sind die farbenfrohen Busse optimal für den Einsatz auf der Ringstrecke geeignet. Nachts werden die „Stromer“ wieder aufgeladen. Der verwendete Strom stammt dabei aus erneuerbaren Energien und macht die Busse somit weitestgehend emissionsfrei.

On air: seit Dezember 2018