Emoji-Kampagne

Fraport AG

previous arrow
next arrow
Slider

Seit vielen Jahren ist die Fraport AG ein Sponsor der Bundesliga-Mannschaft Eintracht Frankfurt. Zur Bundesliga-Saison 2016/2017 spendierte die Fraport AG unter dem Motto „Eintracht, wir leben Dich.“ den Fans der Frankfurter Eintracht eigene Eintracht-Emojis und drückte damit die besondere Verbundenheit mit dem Traditionsverein und seinen Fans aus. Die Emojis drehten sich rund um charakteristische Fangefühle, besondere Eintracht-Geschichten und saisonale Momente. Die Fans konnten sich die Emojis auf ihr Smartphone laden, in sozialen Netzwerken teilen und ihr eigenes Emoji-Profilbild erstellen: eintracht-wir-leben-dich.de.

On air: Seit August 2016

„Die Beste Zeit meines Lebens!“

Tourism Australia

previous arrow
next arrow
Slider

Endlich erwachsen, endlich unabhängig leben – endlich raus in die weite Welt und nach Australien! Das ist der Traum vieler junger Erwachsener. Sind sie dann als Working Holiday Maker unterwegs und sammeln weit weg von zu Hause eigene Erfahrungen, begreifen sie erst, was ihnen die Eltern alles mitgegeben haben: Liebe, Selbstvertrauen, Unterstützung und vieles mehr.

Also höchste Zeit, sich einmal bei den Eltern zu bedanken! Zum Beispiel mit einer Reise für die Eltern nach Australien, bei der man Ihnen persönlich zeigen kann: „Ohne Euch könnte ich dies alles nicht erleben“.

Genau dies haben wir für Tourism Australia zum Thema gemacht und Working Holiday Maker zur Teilnahme an einem Gewinnspiel eingeladen, bei dem Sie einen Besuch ihrer Eltern gewinnen konnten. Unter allen Einsendungen wurden jeweils eine gemeinsame Reise mit den Eltern ins Northern Territory und nach Westaustralien verlost.

Was die Gewinner allerdings nicht wussten: dass sie den Hauptpreis gewonnen hatten. Ihnen wurde mitgeteilt, sie hätten „nur“ eine Inlandsreise ohne die Eltern gewonnen. Die jungen Menschen erfuhren erst vor Ort von ihrem Glück, als plötzlich ihre Eltern vor Ihnen standen.

Wir haben die Gewinner begleitet und die Story in zwei hochemotionalen Filmen festgehalten, die sowohl die Freude der Familienmitglieder einfangen als auch Australien als einzigartige Reise- und Erlebnis-Destination in Szene setzen. Die verschiedenen Seeding-Maßnahmen in den Sozialen Netzwerken und zahlreichen Videoplatzierungen werden flankiert durch Maßnahmen zur Aktivierung zur Buchung bei STA Travel. Auf den Kampagnen-Landingpages für Westaustralien und das Northern Territory gibt es zudem zusätzliche Hintergrundinfos zur Story und zahlrieche Inspirationen für die eigene Australien-Reise.

On air: Juli bis September 2017

Kampagne für den RMV Frankfurt

traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH

previous arrow
next arrow
Slider

Frankfurt verbindet so viele Facetten auf überraschende, gleichzeitig aber auch unaufgeregte Art und Weise. Das gilt auch für den Nahverkehr in dieser Stadt. Und mit uns wird sogar ein Schuh draus!

Die erste Arbeit für unseren neuen Kunden traffiQ ist die Weiterentwicklung der Kampagne „Typisch Frankfurt“, die unter dem Motto „Hier erreicht man alles“ die Eigenheiten der Mainmetropole und die Vorzüge ihres Streckennetzes auf ungewöhnliche Weise verbindet.

Die Motive zeigen Fortbewegung auf die Frankfurter Art: dynamisch, richtungsweisend und beeindruckend vielseitig. Derzeit sind die ersten Motive im Frankfurter Straßenbild und in lokalen Medien sichtbar. Weitere werden in den kommenden Monaten folgen.

On air: seit 6. November 2017

INTER CyberGuard

INTER Versicherungsgruppe

previous arrow
next arrow
Slider

Immer stärker nutzen Menschen das Internet. Die Unerfahrenheit der Nutzer, unendliche Möglichkeiten zur Täuschung, gepaart mit der Anonymität und aufwändigen Verfolgung von Straftaten, machen das World Wide Web für Kriminelle besonders attraktiv.

Ganz gleich ob Online-Banking, Online-Shopping oder Schädigung von Software auf heimischen Rechnern – wie die Kreativität der Täter wächst auch die Zahl der Delikte und Betroffenen. Die Gefahr, Opfer von Datendiebstahl, eines Hackerangriffs oder von Cybermobbing zu werden, ist so hoch wie nie, Tendenz steigend.

Um sich bestmöglich abzusichern, hat die INTER Versicherungsgruppe ein umfangreiches Leistungspaket zum Schutz vor Onlinekriminalität für Privatpersonen entwickelt.

Gemeinsam mit den brandstoryarchitects und weiteren Partnern haben wir die Markteinführung begleitet und dabei das kommunikative Kernelement beigesteuert: die Personifizierung des INTER CyberGuards als „helfende Hand“ und „Care-Giver“, der die User vor den zahlreichen Bedrohungen schützt und immer dann da ist, wenn man ihn braucht: präventiv durch die Bereitstellung von Sicherheitssoftware und Daten-Backup, oder im Falle eines Falles durch den Ausgleich des Hard- und Software-Schadens inkl. Datenrettung bzw. bei Cybermobbing den Einsatz eines aktiven Hilfspakets für Betroffene.

Die Umsetzung des Konzepts erfolgte im ersten Schritt durch Integration auf der Produktwebseite sowie in perfomanceorientierten Kanälen durch Banner-Schaltungen, Social Ads und Video-Platzierungen.

On air: seit 27. November 2017

Informationskampagne zum neuen Lohrbergbus

traffiQ Lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH

previous arrow
next arrow
Slider

Der Frankfurter Lohrberg ist ein beliebtes Ausflugsziel bei jung und alt. Vor allem an den sonnigen Wochenenden zieht es die Städter auf den Berg – leider zu viele mit dem Auto. Die Folgen sind für alle Beteiligten ärgerlich: die wenigen Parkplatze sind im Nu vergeben, die Zufahrtswege zugestellt, Autos werden zugeparkt und die Geduld von Anwohnern und Kleingärtnern wird stark strapaziert. Und nach dem schönen Ausflug springen die dreckigen Kinder ins Auto und sorgen auch dabei für ein Folgeerlebnis.

Das sind die wesentlichen Gründe, warum zu zu Ostern 2018 die „Lohrberglinie 83“ wieder eingeführt wurde und nun die Besucher am Samstag, Sonntag und an Feiertagen bequem von der Friedberger Warte auf den Lohrberg und zurück bringt.

Wir begleiten den Start mit einer Informationskampagne auf Plakaten und Anzeigen sowie der Gestaltung von Haltestellen und weiteren Maßnahmen.

On air: März/April 2018

Vorteilsprogramm für Bausparkunden

VALUEMALL GmbH + PSD Bank Koblenz

previous arrow
next arrow
Slider

VALUEMALL ist eine exklusive Mehrwertwelt in Form einer E-Commerce-Plattform, die den Kunden von genossenschaftlichen Banken und Organisationen über alle Lebensphasen hinweg auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Vorteilsangebote bietet.

VALUEMALL stellt ihrem Kunden PSD Bank Koblenz sofort für seine Bausparkunden eine exklusive Mehrwertplattform bereit, um sich von seinem Wettbewerb zu differenzieren und seinen Bausparkunden deutliche Vorteile beim Bauen, Renovieren und Gestalten seines Eigenheims zu bieten.

Wir begleiten das Projekt von der ersten Stunde an und sind neben der Entwicklung der Plattform (UI- und UX-Design) auch für ihre Vermarktung zuständig. Zum Launch haben wir Maßnahmen in zahlreichen Kanälen umgesetzt und entwickeln diese kontinuierlich weiter.

On air: seit Mai 2018

Verantwortungsvolle Jobs? Mit Sicherheit.

FraSec Fraport Security Services GmbH

previous arrow
next arrow
Slider

Um kurz-, mittel- und langfristig den notwendigen Fachkräftebedarf zu decken und die Arbeitgebermarke zu stärken hat uns der u.a. am Frankfurter Flughafen tätige Sicherheitsdienstleister FraSec Fraport Security Services GmbH mit der Entwicklung eines Recruiting-Konzeptes beauftragt.

Die Kampagne „Verantwortungsvolle Jobs? Mit Sicherheit.“ schärft das Profil der 100%igen Fraport-Tochter als Sicherheitsdienstleister und kommuniziert gleichzeitig in Einklang mit der Konzern-Arbeitgebermarke.

Das umfangreiche Maßnahmenpaket beinhaltet klassische Awareness-Maßnahmen (u.a. Funk) sowie performance-basierte Bausteine und wird durch eine starke Vor-Ort-Präsenz mit Informationsveranstaltungen und Promotions mit einem neu gestalteten Info-Truck unterstützt.

On air: seit 20. August 2018

Wirklich die bessere Alternative.

Polarstern GmbH

previous arrow
next arrow
Slider

Für den unabhängigen Öko-Energie Anbieter Polarstern durften wir eine Bannerkampagne zur Neukundengewinnung entwickeln und umsetzen.

Der Unterschied von Polarstern zu vielen anderen Anbietern ist die Tatsache, dass hier kein „Greenwashing“ betrieben und damit „Wirklich“ ökologisch gearbeitet wird. Dieses „Wirklich“ betont die Kompetenz, die Nachhaltigkeit, die Ehrlichkeit und die Transparenz von Polarstern – alles Dinge, die anderen (vor allem den großen) Energieanbietern fehlen.

Deshalb stellen wir das „Wirklich“ in den Vordergrund und bewegen uns dabei im aktuellen politischen Kontext des Spätsommers 2018, der von den Entwicklungen im und um den Hambacher Forst geprägt war.

On air: seit 27. September 2018

Campaigning für das australische Outback

Tourism Northern Territory

Slider

Wie können wir mehr Backpacker dafür begeistern, ins australische Outback zu reisen? Diese Frage stellte uns das Northern Territory und seine Partner STA Travel und Erlebe Fernreisen und beauftragten uns damit, eine Kampagne speziell für junge Menschen zu entwickeln. Dies beinhaltete sowohl die Entwicklung eines Kampagnenkonzepts, als auch die Planung und Umsetzung der Media-Maßnahmen.

Gerade Backpacker lieben das Abenteuer, unberührte Natur, einzigartige Momente und spannende Begegnungen – und genau das gibt es in Hülle und Fülle im Northern Territory. Deshalb haben wir unter dem Motto „Jetzt Outbackpacker werden!“ diese besondere Art zu reisen direkt mit der Destination verknüpft und in den Kampagnenmotiven die Vielzahl der unvergleichlichen Erlebnisse herausgestellt. Diese haben wir mit emotional ansprechenden Bildern sowie „jungen“ Texten in unterschiedlichen Kanälen kommuniziert.

Gemeinsam mit unserem Partner Bplus entwickelten wir dazu ein agiles Kampagnenkonzept, das neben einer engen Abstimmung von Inhalten und Platzierungen eine optimale Aussteuerung der vorhandenen und während der Kampagne neu gewonnen Userdaten beinhaltete. So konnte von Anfang an ein effizienter Budgeteinsatz für programmatische Bausteine (Display Ads), redaktionelle Platzierungen (Native Ads) und Social Media-Maßnahmen gewährleitet werden, der während des Kampagnenverlaufs fortlaufend überprüft und feinjustiert wurde. Unserer Kampagne vorgelagert waren weitere Kooperationsmaßnahmen des Kunden.

Die Ergebnisse können sich sehen lassen und haben die Erwartungen übertroffen. Bei Interesse an detaillierteren Informationen, nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

On air: September bis Dezember 2018

„Ich bin ein Stromer.“

traffiQ lokale Nahverkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH

previous arrow
next arrow
Slider

CO2-Werte, Feinstaub und Klimaschutz sind in aller Munde, der Wandel zu umweltfreundlicherer Mobilität findet aber nur langsam statt. Auch im Nahverkehr. In Frankfurt ist das anders: Seit dem 9. Dezember 2018 ist hier Hessens erste vollelektrische Buslinie unterwegs! Die Busse werden im regulären Betrieb auf der Ringlinie 75 eingesetzt, welche den Unicampus Westend und die Bockenheimer Warte miteinschließt. Um auf die zukunftsweisende Einführung der Buslinie aufmerksam zu machen und sie im Stadtbild hervorzuheben, bat uns die traffiQ ein Designkonzept für die Gestaltung der neuen Busse zu entwickeln.

Unsere Idee: das Thema „Elektro“ schon von weitem sicht- und erfahrbar zu machen und dieses besondere „elektrische Gefühl“ zu kommunizieren. Deshalb sind auf den 5 Bussen jeweils unterschiedliche, extrem vergrößerte Bilder und Strukturen zu sehen, die man sofort mit „Elektro“ in Verbindung bringt. Jeder Bus hat eine passende Headline, die das Thema in Ich-Form kommuniziert. Der Bus spricht also mit den Lesern und Fahrgästen und macht so ungewöhnlich und in jeder Hinsicht nachhaltig auf sich aufmerksam.

Mit einer Reichweite von 150 Kilometern pro Tag sind die farbenfrohen Busse optimal für den Einsatz auf der Ringstrecke geeignet. Nachts werden die „Stromer“ wieder aufgeladen. Der verwendete Strom stammt dabei aus erneuerbaren Energien und macht die Busse somit weitestgehend emissionsfrei.

On air: seit Dezember 2018